Klangvolle Orgelgeschichte

1774
Organist Ritter erwirbt eine Orgel für die Kleine Kirche.

1807
Bericht des Landesorgelbaucommisairs über den schlechten Zustand der Orgel.

1817-1818
Instandsetzung der Orgel.

1828
Völlige Unbrauchbarkeit des Instruments.

1839
Bericht über eine neue Orgel – vermutlich erbaut durch den Orgelbauer Voit aus Durlach.
Orgel erklingt bis zur Zerstörung im 2. Weltkrieg.

1950
Einbau einer neuen Orgel durch die Firma Steinmeyer.

seit 2005
Die Steinmeyer-Orgel ist baufällig.
Technische Mängel, Materialschwächen und die für Musiker sehr ungünstige akustische Anlage machen eine Sanierung unmöglich.

2013
Beschluss des Ältestenkreises und des Kirchenbezirks zur Anschaffung einer neuen Orgel.