„ZPÍVEJTE HOSPODINU – SINGET DEM HERRN“

Samstag 8. April 2017, 19 Uhr, Kleine Kirche Karlsruhe
„ZPÍVEJTE HOSPODINU – SINGET DEM HERRN“

cache_3148010Antonín Dvořak: 10 Biblische Lieder und Messe in D op. 86
Ensemble dvorak vokal
Yannik Hofmann, Bass

Kai Dolde, Klavier
Leon Tscholl, Klavier und musikalische Leitung
18.30 Uhr:  Konzerteinführung mit Yannik Hofmann und Leon Tscholl

 

Zu Antonin Dvoraks bekanntesten Werken zählen neben der Sinfonie „Aus der Neuen Welt“ die instrumentalen Slawischen Tänze. An diesem Konzertabend werden nun einige seiner vokalen Kompositionen präsentiert, und zwar vom jungen Ensemble „dvorak vokal“, das aus acht Sängern im Alter von 15 bis 21 Jahren besteht und sich eigens für dieses Projekt gegründet hat.
Die „Zehn Biblischen Lieder“ wird der Solist Yannick Hofmann interpretieren, begleitet von Leon Tscholl am Flügel. Die Messe in D-Dur erklingt in einer Bearbeitung für Vokalensemble und Klavier von Daniel Frank.
Mit dem Projekt wollen die Musiker dem Publikum die geistliche Vokalmusik des tschechischen Komponisten näher bringen. Durch die kleine Besetzung und den besonderen Raum der Kleinen Kirche entsteht eine ganz besondere, private Atmosphäre. Zudem präsentieren die Künstler eine betont junge Interpretation; sie wollen damit ihren persönlichen Zugang zu der über 120 Jahre alten Musik beziehungsweise deren Aktualität aufzeigen.

Auf Facebook kann man sich über die Vorbereitungen informieren: https://www.facebook.com/events/199564607138670/

Benefizkonzert zugunsten des Projekts Kleine Kirche – Großer Klang

Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro
Kartenvorverkauf:
> Online-Ticketshop des Kantorats
> Musikhaus Schlaile, Kaiserstr. 175, Karlsruhe
> Touristinformation, Bahnhofsplatz 6, Karlsruhe

Advertisements